Video Lecture

Ayurvedische Medizin und Quantenphysik
Vortrag von Shriguru Dr. Balaji També am 02.10.2018 im ZKM Karlsruhe

Santulan Annayog: ayurvedisch-vegetarische Kochkurse

cooking banner santulan veda 18a

Weshalb Kochkurse nach Ayurveda?
Die ayurvedisch-vegetarische Küche (lacto-vegetarisch) ist ein Teil des authentischen Lebensstils nach Yoga und Ayurveda. Sie ist ein Jahrtausende altes ausgeklügeltes Konzept für die tägliche Ernährung, die Jung und Alt bestens versorgt und keinerlei Nahrungsergänzungen erfordert.

Diese Küche lebt von ihrer handwerklichen Zubereitung der Speisen (clean eating), der sehr guten Bekömmlichkeit und vom hervorragenden Geschmack selbst einfachster Gerichte.

 

Santulan ANNAYOG - Wer wir sind
Ishwari Thornton (geb. Irin) und Sujata També (geb. Inderin, Ayurveda-Ärztin), geben seit mehr als 30 Jahren Kochkurse. Sie beide und ihr 6-köpfiges Team haben ihr Können im Ayurveda Kurzentrum Atmasantulana Village/Indien gelernt. Sie alle kochen täglich für sich und ihre Familien ayurvedisch-vegetarisch, befassen sich mit aktuellen Food-Trends und bilden sich regelmäßig rund um ernährungsphysiologische Themen weiter.

Kursleiterinnen: Ishwari Thornton und Sujata També
Orga-Team: Jenny und Christine Sterner, Barbara Euringer, Elisabeth Maierhofer, Eva Klünder und Evelyn Wutz

Kochkurse im Herbst 2018

Herbstkurs 1:  Samstag den 20.10.2018
Schmackhafte Hülsenfrüchte - leichte Rezeptbeispiele für jeden Tag
Kochvorführung mit Kostproben und Rezepten

Inhalt:
Khichadi mit gesprossten Mungbohnen     (Nahrhaftes Reis-Linsen-Gericht mit Variationsmöglichkeiten)
Gemüse-Dal (Toordal)                            (Klassisches Gericht der indischen Küche, ayurvedisch zubereitet)
Karottensalat mit Mungdal                  (Leicht verdaulicher, schmackhafter Salat mit Proteinkick)

•  Programm und weitere Infos
•  Anmeldeformular


Herbstkurs 2:  Samstag den 24.11.2018
Geschenkideen aus der ayurvedischen Küche - wertvolle Köstlichkeiten selbstgemacht
Kochvorführung mit Kostproben und Rezepten

Inhalt:
Dattel Ladoos                           (Energiebällchen für besondere Anlässe)
Kokos Barfi                                (Cremige Kokospralinen - eine Alternative zu gebackenen Plätzchen)
Erdnuss-Chutney                     (Trockenes Chutney im Glas, immer ein willkommenes Geschenk!)
Garam Masala                           (Scharfe Gewürzmischung, die persönliche Note für jedes Gericht!)
Ghee                                            (Know How für das Gold des Ayurveda)

•  Programm und weitere Infos
•  Anmeldeformular

 

Achtung, neues Kurskonzept!
Uhrzeit, Dauer: 16.00 - 18.30 Uhr
Preis inkl. Degustation und Rezepte: 49 €
Kursort: Santulan Shop, Wörthstraße 13, 81667 München

formular icon mgta 45x42 Anmeldeformular für Kochkurse

 

Fotoalbum von Kochkursen

Kochkurs am 11.07.2018 in München, mit Smt. Veena Tambe

 

kochkurs 11Juli2018 340 a

kochkurs 11Juli2018 340 c

kochkurs 11Juli2018 240 b

kochkurs 11Juli2018 340 e

kochkurs 11Juli2018 340 f

kochkurs 11Juli2018 240 d

Spinatsuppe

Ayurvedische Spinatsuppe

cooking

santulan kochkurs gewuerze 240x166

santulan cookingtaali 340x222

Ayurvedisches Menü mit Dalsuppe, Pulau, Spinatgemüse,
Chapati, Karottenhalwa, Koriander-Chutney, Obstsalat

 Kochkurs 2018 01 28 taali 340

Spinatgemüse Suppe,
Dhirdi - würziger Pfannkuchen,
Gemüse aus gesprossten Mungbohnen,
Kichererbsen in würziger Soße,
Reis mit Plain Dal und Ghee,
Panierte Auberginen und Zucchini,
Karottensalat mit Dal, Zitrone

kochkurs 11Juli2018 240 g

 

kochkurs 11Juli2018 240 h

 ayurvedic taali ishwari 340  

 

 


 

 

panchamrut de 450

Milch
Es ist sehr wichtig, natürliche, nicht homogenisierte Milch für den täglichen Gebrauch zu nehmen, z.B. pasteurisierte Milch mit natürlichem Fettgehalt aus gesunder Tierhaltung.
Milch muss abgekocht werden, bevor man sie trinkt.
Milch, Zucker, Honig und Ghee sind grundlegende Notwendigkeiten des Lebens. Ayurveda stellt klar fest, dass all diese Substanzen ein vitaler Teil der täglichen Diät sind.
Wahres ayurvedisches Ghee wird hergestellt durch den Prozess des Kochens von Milch. Nach dem Abkühlen wird die Sahneschicht abgeschöpft, in ein Gefäß gegeben und Joghurt hinzugefügt. Der so entstandene Sauerrahm wird mit einem speziellen Quirl kräftig gerührt, um Sauerrahm-Butter herzustellen. Die Butter auf kleiner Flamme kochen, bis sie geklärt ist und das fein duftende Ghee entsteht. Solches Ghee bringt Krankheiten sehr leicht unter Kontrolle.

Als morgendliches Energiepaket für Körper und Gehirn ist Panchamrut zu empfehlen. Siehe Bild.
Zutaten:
1 TL Joghurt
1 TL Rohrzucker
2 TL Ghee (Butterreinfett)
1 TL Honig
4 TL lauwarme, abgekochte Milch
Die Zutaten verrühren.
Evtl. etwas Safran und die Stückchen einer über Nacht eingeweichten, danach geschälten und geschnittenen Mandel dazugeben.
Grundsätzlich muss die Menge von Ghee doppelt so groß sein wie die Menge von Honig.

 


 

Frühere Kochkurse

Ayurveda Highlights im Juli 2018

  

Das Motto dieser Kochkurse war: Die schnelle ayurvedische Küche

Smt. Veena Tambe, Smt. Bhavana Mistry und ein Koch aus dem Ayurvedazentrum Atmasantulana Village präsentierten in Frankfurt und in München, wie man in kurzer Zeit schmackhafte und bekömmliche Gerichte zubereiten kann. Diese Gerichte können auch als Beilage zu vollständigen Menüs serviert werden.

Rezeptbeschreibungen:

08.07., Kurs 1, Frankfurt
Upma
Dieses schmackhafte Gericht aus Grieß ist ein nahrhaftes Frühstück oder eine leichte Mahlzeit. Es hat eine weiche Konsistenz und ist mild gewürzt. Man kann auch kreativ sein und verschiedene Gemüse hinzufügen, je nach Geschmack und Saison, um den Nährwert zu erhöhen.

Samosas
Samosas sind Weizenmehl-Teigtaschen mit einer würzigen Kartoffel-Füllung. Sie sind beliebt als vielseitiges Finger-Food für unterwegs, für Picknicks und Partys. Wenn man das Rezept einmal gelernt hat, können die Füllungen nach eigenem Geschmacksvorlieben variieren.

Bananen-Honig-Delight
Ein süßes, fruchtiges Gericht - der Safran wirkt aphrodisierend und unterstreicht den Geschmack der Banane. Sehr schnell und einfach zuzubereiten.
 

08.07., Kurs 2, Frankfurt
Chitra-Anna
Ein traditionelles südindisches Reisgericht,  das kalt serviert wird. Die verschiedenen Gewürze machen es sehr köstlich. Es eignet sich auch gut als Reiseproviant.

Pamchamrut-Chutney
Ein Cutney für besondere Anlässe. Panchamrut bedeutet "Nektar aus fünf Zutaten". Hierbei handelt es sich um ein außergewöhnliches Chutney aus fünf wertvollen Zutaten, die appetitanregend wirken.

Karotten Halwa
Halwa bezeichnet einen einzigartigen Stil, Karotten zuzubereiten. Ein geschmackvolles, süßes  Gericht,, das sehr gesund und leicht verdaulich ist. Es kann warm oder kalt, als Beilage zum Hauptgericht oder als reichhaltiges Dessert mit Eis serviert werden. Ein Genuss für jedermann!
 

08.07., Kurs 3, Frankfurt
Zitronen-Koriander-Suppe
Mit dem frischen Geschmack von Zitrone und Koriander ist diese klare Suppe bestens geeignet, eine Mahlzeit zu beginnen.

Masala Bhat
Basmati-Reis ist bekannt für seinen feinen Geschmack. Verschiedene Gemüse und eine spezielle indische Gewürzmischung machen den Reis zu einem vollwertigen Gericht.

Energy Ladu Mix
Diese süßen Energiebällchen sind schnell und einfach zuzubereiten. Geröstetes Reis-, Mungdal- und Weizenmehl sowie ein Hauch von Kardamom machen den Ladu sättigend und dennoch leicht verdaulich. Ein wunderbarer Energiekick für Schule und Büro.


08.07., Kurs 4, Frankfurt
Kürbissuppe
Diese wohlschmeckende Kürbissuppe besticht durch die Auswahl der Gewürze. Ein kräftigender Gaumenschmaus für jedes Alter.

Gebratener Reis nach chinesischer Art
Eine chinesische Reispfanne mit Gemüsen - ayurvedisch zubereitet. Lassen Sie sich überraschen!

Dhirdi
Dhirdi ist ein würziger, indischer Pfannkuchen aus verschiedenen glutenfreien Mehlen und Gewürzen. Die trockenen Zutaten werden mit Wasser angerührt und ergeben, knusprig ausgebacken, im Handumdrehen nahrhafte Beilagen oder Snacks.
 

11.07., Kurs 1, München
Dhirdi
Dhirdi ist ein würziger, indischer Pfannkuchen aus verschiedenen glutenfreien Mehlen und Gewürzen. Die trockenen Zutaten werden mit Wasser angerührt und ergeben, knusprig ausgebacken, im Handumdrehen nahrhafte Beilagen oder Snacks.

Potato Wadas
Frittierte Bällchen aus Kartoffeln und einer knusprigen Kichererbsenhülle. Nicht nur in Indien sind sie beliebt als Zwischenmahlzeit oder als Vorspeise mit verschiedenen Soßen.

Süßer Reis
Süßer Kokosreis ist ein wunderbarer Nachtisch, der den vollen Geschmack der Kokosnuss hervorbringt - ein Gericht mit Glücksfaktor!


11.07., Kurs 2, München
Kürbissuppe
Diese wohlschmeckende Kürbissuppe besticht durch die Auswahl der Gewürze. Ein kräftigender Gaumenschmaus für jedes Alter.

Gebratener Reis nach chinesischer Art
Eine chinesische Reispfanne mit Gemüsen - ayurvedisch zubereitet. Lassen Sie sich überraschen!

Dhirdi
Dhirdi ist ein würziger, indischer Pfannkuchen aus verschiedenen glutenfreien Mehlen und Gewürzen. Die trockenen Zutaten werden mit Wasser angerührt und ergeben, knusprig ausgebacken, im Handumdrehen nahrhafte Beilagen oder Snacks.

 

aktuell

Dezember und Januar
Gesamtprogramm als PDF
mit Terminvorschau 2019

27.12.2018 - 02.01.2019 in Hamburg
Silvester Seminar
Satsang und Meditation
mit Shriguru Balaji També
Anmeldeformular

06.01.2019 Seminar in München
Kraft und Stabilität mit ayurvedischer Ernährung
mit Shriguru Balaji També
Anmeldeformular

06.01.2019 in München
Gesundheitsberatung und Konstitutionsbestimmung
mit Brigitte Heinrich (HP) und Bhagyashree Zope (M.D)
Anmeldeformular

13.01.2019 Seminar in Frankfurt
Innere Ruhe und Gelassenheit durch ayurvedischer Ernährung
mit Shriguru Balaji També
Anmeldeformular

13.01.2019 in Frankfurt
Gesundheitsberatung und Konstitutionsbestimmung
mit Brigitte Heinrich (HP) und Bhagyashree Zope (M.D)
Anmeldeformular

 


 

 18.01. - 01.02.2019
14 tägige Yogareise mit Barbara Kleymann
nach Atmasantulana und Shrivardhan am Meer


Yoga und Meditation in München

Ayurvedisch vegetarische Kochkurse

Praxis für Ayurveda und Naturheilkunde

 

mehr ...

Videos

icon video   Shriguru's Video Sammlung

Ayurvedische Medizin und Quantenphysik
Vortrag von Shriguru Dr. Balaji També
vom 02.10.2018 im ZKM Karlsruhe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok